Quai D'orsay

Zeigt alle 3 Ergebnisse

Die Marke Quai D’Orsay wurde 1973 exklusiv für den französischen Markt entwickelt. Der damalige französische Finanzminister und spätere Premierminister Valery Giscard d’Estaing, der in dieses Produkt wohl mit involviert war, wollte eine schön milde kubanische Zigarre haben, die man gut zu französischen Produkten wie bspw. Champagner konsumieren kann. Der Name Quai D’Orsay bezeichnet eine Straße in Paris an der Seine, an der auch die SEITA (der französische Importeur für kubanische Zigarre) ihren Hauptsitz haben. Die Marke hatte zum Start 4 Formate, welche bis heute aber leider alle eingestellt sind. Aber dafür sind andere lanciert worden. Denn im Februar 2017 sind die No. 50 & 54 vorgestellt worden.